DVS Gruppe

Die Unternehmensgeschichte

 

2006   Umfirmierung in DISKUS WERKE AG

1999  
Integration in die DVS-Gruppe

1992  
Einbringung des operativen Geschäfts der AG in die GmbH.
            Die DISKUS WERKE Frankfurt am Main AG wird Holdinggesellschaft.

1991   
Übernahme der qualifizierten Aktienmehrheit
            durch die Pittler Maschinenfabrik AG-Gruppe.

            Gründung der Diskus Werke Schleiftechnik GmbH
            als 100%ige Tochter der DISKUS WERKE Frankfurt am Main AG

1950
   Doppelschleifmaschine mit Pinole. Höhere Genauigkeit beim Schleifen.

1927   Einführung der DISKUS-Stahlbauweise. Abkehr vom Gusseisen.

1922  
Umwandlung in eine Aktiengesellschaft:
            DISKUS WERKE Frankfurt am Main AG

1913
   Erste Diskus Schleifmaschine

1911
   Gründung der DISKUS WERKE in Frankfurt am Main
            durch Dr. Ing. Carl Krug